Logo BMVI
Logo BMVI Startup-Pitch

3rd BMVI Startup Pitch

5. Juli 2018
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), Berlin

Jury

 

Alex Koch

Alex Koch hat eine aktive Rolle bei der Gründung und Leitung von Technologie-Teams, der Entwicklung komplexer Softwareprodukte sowie der Beratung vieler Startups bei der Lösung technologischer Herausforderungen. Als Gründer und CTO von Freigeist Capital unterstützt er Gründer bei der Auswahl der besten Technologien, beim Aufbau von Teams, der Entwicklung der IT-Infrastruktur und der Optimierung von Prozessen mithilfe von geeigneten Software- Lösungen.

Kirstin Hegner

Kirstin Hegner ist Managing Director des Digital Hub Mobility und leitet dessen Aktivitäten. Die Diplom-Volkswirtin bringt langjährige Berufserfahrung aus einer führenden Strategie- und Managementberatung sowie aus verschiedenen Positionen in einem internationalen Automobilunternehmen mit. Außerdem engagiert sie sich als Business Angel.

Isabella Groegor-Cechowicz

Isabella Groegor-Cechowicz leitet den Bereich Global Public Services bei SAP, der Öffentliche Verwaltungen, Innere & Äußere Sicherheit sowie Hochschulen & Forschungseinrichtungen umfasst. Den Erfolg des Kunden im Blick, zeichnet sie sich mit ihrem Team verantwortlich für SAP`s Erfolg in einem US$13 Milliarden Software Markt. Sie definiert globale Strategien, treibt Innovationen gemeinsam mit Kunden voran und entwickelt neue Geschäftsmodelle.

Steffen Bilger

Steffen Bilger ist seit März 2018 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Zuvor war er Obmann und stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgruppe „Verkehr und digitale Infrastruktur“ der CDU/CSU-Fraktion und Ordentliches Mitglied im Verkehrsausschuss sowie im Vermittlungsausschuss und Gemeinsamen Ausschuss des Deutschen Bundestags. Von 2014 bis 2018 war er unter anderem Mitglied im Eisenbahninfrastrukturbeirat und von 2013 bis 2017 Ordentliches Mitglied im Verkehrsausschuss und Vorsitzender des MIT-Verkehrsforums.

Maxim Nohroudi

Maxim Nohroudi ist CEO & Gründer der Door2Door GmbH, Deutschlands führendem urban mobility startup. Seine Karriere begann er bei RoyalDutch/Shell der Strategieabteilung in London. Im Jahr 2005 gründete er das Reinhard-Mohn-Institut für Leadership und Governance, zwei Jahre später erfolgte die Berufung ins Präsidium der Universität Witten/Herdecke, 2008 dann Ernennung zum jüngsten Vize-Präsidenten einer deutschen Universität. Maxim ist im August 2015 zum Vorstandsmitglied und Landessprecher vom Digitalverband Bitkom für Berlin-Brandenburg ernannt worden.

 

nach oben ↑

3rd BMVI Startup Pitch
5. Juli 2018
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), Berlin