Logo BMVI
Logo BMVI Startup-Pitch

3rd BMVI Startup Pitch

5. Juli 2018
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), Berlin

Teilnahmebedingungen zum Wettbewerb „3rd BMVI Startup Pitch“

1. Veranstalter

Veranstalter des Wettbewerbs „3rd BMVI Startup Pitch“ ist das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI), Invalidenstr. 44, 10115 Berlin.

2. Teilnahmeberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind Startups und Gründer.

Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die in der Bewerbermaske (www.bmvi-startup-pitch.de/bewerbung/) aufgeführten Kategorien wahrheitsgemäß und vollständig ausgefüllt werden. Bei Teambewerbungen muss mindestens ein Mitglied volljährig sein. Alle Teammitglieder sind entsprechend anzugeben.

Die Bewerber/innen versichern, dass

  • die von ihnen beim Wettbewerb präsentierte Lösung/Idee in Deutschland entwickelt und dort auch angewendet wird.
  • das Projekt, mit dem sie sich bewerben, nicht bereits vom BMVI gefördert wird.
  • sie nicht bereits Teilnehmer des 1st BMVI Startup Pitches und/oder des 2nd BMVI Startup Pitches waren.

Sofern es sich bei den Bewerbern/Bewerberinnen um ein Startup handelt, wird versichert, dass

  • das Startup jünger als 10 Jahre alt ist und ein signifikantes Markt- bzw. und/oder Umsatzwachstum angestrebt wird.
  • weniger als 50 % der Firmenanteile in der Hand von Großunternehmen und/oder institutionellen Einrichtungen sind.

Sofern es sich bei den Bewerbern/Bewerberinnen um Gründer/innen handelt, wird versichert, dass

  • bei einer erfolgversprechenden Idee eine Unternehmensgründung in Deutschland angestrebt wird.

Englischsprachige schriftliche Bewerbungen sind beim 3rd BMVI Startup Pitch grundsätzlich möglich. Der Pitch am 5. Juli 2018 vor der Jury muss auf Deutsch stattfinden.

3. Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

Der Veranstalter erhebt, verarbeitet und nutzt die im Zuge der Bewerbung übermittelten personenbezogenen Daten ausschließlich im Zusammenhang mit der Durchführung und Auswertung des Wettbewerbs „3rd BMVI Startup Pitch“.
Angaben aus der Bewerbung werden für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung am 5. Juli 2018 genutzt. Dabei werden personenbezogene Daten wie Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse ausschließlich für die direkte Kontaktmöglichkeit zu den Bewerber/innen genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht, davon ausgenommen sind das in Ziffer 1 genannte Unternehmen sowie die Jurymitglieder. Daten an Jurymitglieder werden streng zweckgebunden weitergegeben, d. h. es werden nur solche Daten weitergeben, die zur Einschätzung der Idee relevant sind. Die Jurymitglieder werden auf der Seite www.bmvi-startup-pitch.de unter dem Menüpunkt „Jury“ namentlich benannt. Daten, die an das in Ziffer 1 genannte Unternehmen übermittelt werden, dürfen nur im Zusammenhang mit der Veranstaltung verwendet werden.

Die Finalisten (alle Bewerber, die am 5. Juli 2018 im BMVI pitchen werden) erklären sich damit einverstanden, dass sie und ihr Unternehmen namentlich genannt werden dürfen und über ihre Idee in der Öffentlichkeit, insbesondere in Print- und Online-Medien, durch die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des BMVI berichtet wird.

Während der Veranstaltung am 5. Juli 2018 werden Ton- und Bildaufnahmen gemacht. Die Ton- und Bildaufnahmen werden nach der Veranstaltung unter anderem auf der Website des BMVI (www.bmvi.de) veröffentlicht. Mit der Bewerbung zum Wettbewerb erteilen die Bewerber/innen hierfür ihr Einverständnis.

Die allgemeine Datenschutzerklärung des BMVI findet entsprechend Anwendung.

Stand: 15. Mai 2018

nach oben ↑

3rd BMVI Startup Pitch
5. Juli 2018
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), Berlin